Drucken

Balvenie

Balvenie

Balvenie

Die Balvenie Destillerie wurde 1892 bis 1893 von William Grant & Sons neben deren Destillerie Glenfiddich in Dufftown errichtet. Die zur Malzherstellung benötigte Gerste wird noch immer auf den 1.000 Morgen Fläche (reichlich 400 ha) der eigenen Farm Balvenie Mains angebaut. Das einzige Zugeständnis ans 21. Jahrhundert ist eine vollautomatische Erntemaschine, die heute benutzt wird. Abgesehen davon wächst die Gerste genauso wie früher.
Balvenie betreibt als letzte Destillerie der Highlands noch eigene Malting Floors. Zwar können nur etwa 15% des Malzbedarfes auf diese Weise gedeckt werden – der Rest wird zugekauft, aber als eine der letzten Destillerien hält man am ursprünglichen Handwerk fest. Nach dem Einweichen des Korns in Quellwasser aus den Hügeln über der Destillerie wird es auf den Malzböden ausgebreitet. Während der Keimung entwickelt das Korn Wärme. Die vier Malz-Arbeiter wenden das keimende Malz bis zu vier Mal am Tag, bis es fertig ist für den Kiln. Dort wird es getrocknet mit Anthrazit und einem genau festgelegten kleinen Anteil Torf, der dem Whisky weitere Aromen gibt.
Balvenie beschäftigt einen eigenen Kupferschmied, der die 8 Stills überwacht und instand hält. Die Stills werden mit Dampfheizungsschlangen im Inneren des Kessels erhitzt. Die Größe, Form und Beschaffenheit der Stills sind einer der wichtigsten Einflüsse auf den Whisky. Wenn einmal Teile ausgewechselt werden müssen, schneidet der Kupferschmied einen Armvoll Wacholderzweige, die als erstes in der Still gekocht werden müssen. Ein Prozess, den er „die Still aromatisieren“ nennt. Wieviel Wacholder und wie lange? Eine ordentliche Handvoll und eine ordentliche Weile. Es ist keine Wissenschaft, aber er ist überzeugt, dass falls es eines Tages jemand vergessen sollte - Gott bewahre – ein anderer Whisky aus den Fässern käme. Außerdem beschäftigt Balvenie eigene Böttcher, die für die Qualität der Lagerfässer sorgen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 40%vol
Reife in zwei Fasstypen, traditionelle Eiche und Sherry-Fass, weich, mild, Honig, Vanille, Sherry

39,50 € *
Versandgewicht: 1,43 kg
1 l = 56,43 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 47,8%vol
Voll und komplex mit kräftiger Vanille-Eichen-Würze, Honig-Noten, Früchte und Gewürze

46,90 € *
Versandgewicht: 1,43 kg
1 l = 67,00 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 43%vol
Finish in Fässern, die vorher Karibischen Rum enthielten, weich, Honig, Toffee, Frucht

50,90 € *
Versandgewicht: 1,4 kg
1 l = 72,71 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Speyside Single Malt Whisky, 47,8%vol
aus einem einzelnen Fass einer Destillation, jede Abfüllung einzeln limitiert und handnummeriert

94,90 € *
Versandgewicht: 1,43 kg
1 l = 135,57 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 43%vol
würziger Honig, tiefe Vanillenoten, grüner Apfel, cremiges Toffee, Fülle und Komplexität

99,90 € *
Versandgewicht: 1,43 kg
1 l = 142,71 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 40%vol
große Finesse und bemerkenswerter Charakter, cremig und seidig mit Honig und würzigen Noten

165,90 € *
Versandgewicht: 1,43 kg
1 l = 237,00 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.