Drucken

Auxerrois

Auxerrois

Der Auxerrois entstand bereits vor Jahrhunderten als natürliche Kreuzung aus den Sorten Pinot (Burgunder) und Heunisch. Wegen der engen Verwandschaft von Weißburgunder, Grauburgunder und Spätburgunder konnte bisher noch nicht ermittelt werden, welcher Burgunder eingekreuzt wurde. Der Auxerrois wird eher selten angebaut. Der Wein erinnert an Weißburgunder, hat jedoch eine mildere Säure und mehr Frucht und Bukett. In Deutschland findet man ihn in Obermosel, Pfalz, Kraichgau, und neuerdings auch wieder vermehrt im Saale-Unstrut Gebiet, wo er bereits früher angebaut wurde.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Weißwein trocken, feinfruchtiges Bukett, Mineralik und harmonische Säure
Wolfram Proppe, Jena, Saale-Unstrut

weinweiss_20weintrocken_20weinsterne5weinschluss

14,13 *
1 l = 18,84 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.