Drucken

Provence

Provence

Die Côtes de Provence sind mehr als der touristisch erschlossene Küstenstreifen mit den noch heute bekannten Badeorten. Für Weinkenner ist das bergige Hinterland von beachtlicher Bedeutung. Im großen weiten Bogen von Marseille über Toulon bis Fréjus/St.Raphael ist die Landschaft stark hügelig bis gebirgig; im Boden herrschen Sand und Kalk vor; mild-warm ist das Klima in Küstennähe und eher Heiß im Landesinneren. Die Sonnenstunden liegen über dem üblichen Maß. Der recht oft von Norden, aus den Alpen wehende kühle Mistral schützt u.a. die Reben vor Krankheiten und Schäden. Erst 1977 erlangten die Côtes de Provence den A.O.C.-Status für Qualitätsweine. Der bekannteste der Côtes de Provence-Weine ist ohne Zweifel der trockene, aber nicht herbe Rosé mit kräftiger Frucht und typischer, erfrischender Art – ein klassischer Urlaubswein.