Drucken

Longmorn

Longmorn

Longmorn

Longmorn ist ein herausragender, üppiger und komplexer Malt, der erst seit wenigen Jahren offensiver vermarktet wird. Die Destillerie befindet sich in direkter Nachbarschaft zu BenRiach. Bis zu deren Verkauf 2004 an Intra Trading waren beide Destillen auch in der Produktion verbunden. Gegründet wurde Longmorn 1894/95. Sie gehört zu den wenigen Destillerien, die seit ihrer Gründung durchgehend in Betrieb sind. Longmorn ist der Basis-Malt für die Blends „Queen Anne“ und „Something Special“.
Die Brennerei wurde 1972 auf 4, und 1977 auf 8 dampfbeheizte Brennblasen erweitert (4 wash stills / 4 spirit stills). Die Maische gärt in 11 washbacks. Um 2000 betrug die jährliche Produktion 4,5 Mill. Liter. Der größte Teil des Rohwiskies reift in den Lagerhäusern von Keith. Heutiger Eigentümer der Destillerie ist Chivas Brothers Ltd (Pernod Ricard).
Longmorn wurde in den letzten Jahren großzügig saniert und umgebaut. Die ursprüngliche Anlage war Vorbild für einige japanische Destillerien. Die 1934 eröffnete Yoichi Hokkaido Destillerie auf der rauen Nordinsel Hokkaido ist eine Kopie der alten Longmorn Destillerie.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 40%vol
Gereift in drei Fasstypen, reife, fruchtige Birnen und cremige Milchschokolade

67,50 € *
Versandgewicht: 1,6 kg
1 l = 96,43 €


innerhalb von 1 bis 5 Werktagen zugestellt (ganz Europa)

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.