Drucken

Blog

Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Neues und Interessantes zu Whisky, Cognac, Brandy, Calvados, Rum, Wodka, Grappa, Obstränden, Tequila, Aquavit, Absinth, Likören, Kräuter, Cocktails, Weinen und Champagner bei Beowein.

Schreiben Sie einen Kommentar! (nur für registrierte Anwender - rechts einloggen oder zum neu Registrieren hier klicken)


1 - 10 von 88 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Ron Vacilón - der Rum der goldenen 50er in Kuba

Gesamten Beitrag lesen: Ron Vacilón - der Rum der goldenen 50er in Kuba

Weltberühmt aus Kuba: Zigarren und Rum. In Kuba gibt es eine interessante Landschaft an Destillerien und Marken, die den typisch kubanischen Rum-Stil vertreten. Eine dieser Marken ist Ron Vacilón, der sich in den 50er Jahren direkt nach seiner Gründung sehr schnell zu einer der beliebtesten Marken unter den Kubanern entwickelte.Trotz der vielen Anhänger insbesondere unter der kubanischen Bevölkerung wurde die Herstellung von Ron Vacilón aus politischen Gründen durch staatliche EInflussnahme bereits Anfang der sechziger Jahre nahezu komplett eingestellt. Über die kubanischen Landesgrenzen kam Ron Vacilón nie hinaus - bis jetzt.
Das Hamburger Importhaus Borco bringt Ron Vacilón ab 2017 hinaus in die Welt. Nach wie vor wird der echte kubanische Rum traditionell handgefertigt aus dem besten Zuckerrohr in der Destilería Heriberto Duquesne in der Kolonialstadt Remedio. Das Sortiment reicht vom jugendlichen Aguardiente de Cana bis zum lange gereiften 25-jährigen Premium Rum.
Die ersten Abfüllungen sind ab sofort hier erhältlich.
 

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Kuba, Vacilon
Veröffentlicht am von

Neue Rauchbombe von Mackmyra

Gesamten Beitrag lesen: Neue Rauchbombe von Mackmyra

Von Mackmyra erreicht uns heute eine Lieferung des neuen und limitierten "Svensk Rök / Amerikansk Ek" (= schwedischer Rauch / amerikanische Eiche). Das vom Svensk Rök bekannte rauchige Destillat reifte ausschließlich in 200 l-Fässern aus amerikanischer Eiche in der Bodas Mine. Das Ergebnis ist deutlich rauchiger als der bekannte Svensk Rök. Im Geschmack finden sich Torf, Wacholder, Salz und wesentlich mehr Rauch, als die Nase einem suggeriert. Eine angenehme eichige Würze mit Vanille, gerösteter Eiche, eingelegten Feigen und Birnenfudge. Nur wenige Flaschen dieser Abfüllung sind verfügbar.
Der neue Mackmyra ist ab sofort hier erhältlich

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wolfburn Whisky Nummer Drei

Gesamten Beitrag lesen: Wolfburn Whisky Nummer Drei

Die dritte reguläre und regelmäßige Abfüllung aus dem Hause Wolfburn ist soeben eingetroffen. Der Neue - "Morven" - ist benannt nach dem höchsten Berg der nördlichen schottischen Highlands. Im Unterschied zu den bisher erschienenen Abfüllungen wird für den Wolfburn Morven leicht getorftes Malz verwendet, mit 10 ppm. Trotz dieses vergleichsweise niedrigen Torfgehaltes spielt der Rauch im Geschmacksbild des Wolfburn Morven eine bedeutende Rolle. Abgerundet wird er von jugendlichen blumigen Noten, Getreide, Vanille und Gewürzen.

Die neu erbaute Wolfburn Destillerie in den schottischen Highlands hat mit ihren beiden jungen Abfüllungen "Northland" und "Aurora" bereits gehörig Staub aufgewirbelt und etliche Preise abgeräumt. Die Wolfburn Whiskys genießen bereits hohes Ansehen wegen ihrer hohen Qualität, obwohl man naturgemäß noch nicht auf lange gereifte Lagerbestände zurückgreifen kann. Der neue "Morven" rundet das Sortiment mit seiner rauchigen Note nun ab.

Wolfburn Morven Single Malt Whisky ist ab sofort hier erhältlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bladnoch ist wieder da

Gesamten Beitrag lesen: Bladnoch ist wieder da

Nachdem 2010 die Produktion bei Bladnoch wieder eingestelt werden musste, stand die Destillerie erneut vor dem Aus. Glücklicherweise fand sich mit dem australischen Joghurt-Millionär David Prior ein Investor, der das Kleinod rettete. nach umfangreichen Investitionen läuft seit Juli diesen Jahres die Produktion wieder. Bereits im letzten Jahr hat die Destillerie kleine Mengen neuer Abfüllungen aus den noch vorhandenen Lagerbeständen auf den Markt gebracht. Wir können die beiden neuen - Samsara und Adela - erst jetzt anbieten, weil sie nicht ganz einfach zu bekommen sind und die Mengen zugeteilt werden.
Verantwortlich für die neuen Abfüllungen ist ein alter Veteran der Whiskywelt. Ian McMillan, der bisher als Master Distiller und Blender Marken wie Bunnahabhain, Deanston und Tobermory betreute, konnte für Bladnoch gewonnen werden.

Die neuen von Bladnoch sind ab sofort hier erhältlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Zwei neue Serien bei Teeling

Gesamten Beitrag lesen: Zwei neue Serien bei Teeling

Teeling startet zwei neue Produktserien. Die Brabazon Serie wird eine Folge limitierter Abfüllungen feiner Irish Single Malts bringen, die in verschiedenen Weinfässern reiften. Die Sonderserie trägt den Namen eines entscheidenden Mannes in der Geschichte der Teeling-Destillerie: William Brabazon. Der dritte Earl of Meath hatte den Vorsitz der Straße Newmarket im Kern der Liberties, die er bald von einem kleinen Handelsplatz zum pulsierenden, industriellen Herzen des Viertels machte und somit den Weg für die Teeling-Destillerie ebnete, die sich hier befindet.

Die erste Abfüllung der Brabazon Serie, die schon eine Weile auf dem Markt ist – Bottling No. 01 – hat das Sherry-Fass zum Thema. Sie besteht aus behutsam ausgewählten Whiskeys, die insgesamt in sechs verschiedenen Sherry‐Fässern reiften.

Erst seit wenigen Wochen in Deutschland erhältlich ist der Beginn der zweiten Serie, die sich Small Batch Collaborations nennt. Mit dieser Serie werden Whiskeys vorgestellt, die jeweils den gemeinsamen Geist zweier seelenverwandter Rebellen einfängt. Die erste Abfüllung vereint Irish Whiskey und Irish Stout. Der Teeling Whisky Stout Cask erhielt eine zusätzliche Reife in ehemaligen Stout-Bierfässern.

Alle Teeling Whiskeys sind hier erhältlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Im Oktober kommt Ardbeg An Oa

Gesamten Beitrag lesen: Im Oktober kommt Ardbeg An Oa

Das Ardbeg Kernsortiment - die Serie der Abfüllungen, die stabil erhältlich sind - bekommt ab Oktober 2017 endlich Zuwachs. Im Jahr 2000 stellte die Destillerie den Ardbeg TEN vor. Im Jahr 2003 folgte Ardbeg Uigeadail und im Jahr 2009 der Ardbeg Corryvreckan. Der neue Ardbeg An Oa (ausgesprochen [an:oh]) ist benannt nach der „Mull of Oa“, dem südwestlichen Ausläufer der schottischen Hebrideninsel Islay. Genau wie dieser Teil der Insel ist der neue, komplexe Ardbeg deutlich gerundet, mit Kontrasten von mächtiger Intensität und süßer Seidigkeit.
Rauchig-Süß ist der Kern des Ardbeg An Oa. In der Ardbeg Destillerie wurde in einem ehemaligen Getreidespeicher extra für diesen Whisky der "Gathering Room" eingerichtet, in dem in einem großen, stehenden Fass aus französischer Eiche der Ardbeg An Oa vermählt wird. Bereits in früheren Jahrhunderten vermählten Brennmeister verschiedene Fässer in einem Großfass zu faszinierenden Ergebnissen. Für Ardbeg An Oa werden drei Fasstypen verwendet - Partien aus wertvollen Pedro Ximénez Fässen, vermischt mit der Würze aus neuen Eichenfässern sowie der typischen Ardbeg-Intensität ehemaliger Bourbon-Fässer.
Sobald wir Ardbeg An Oa haben (spätestens Anfang Oktober 2017), kann er hier bestellt werden: Ardbeg Whisky
Nutzt die Funktion "Bei Verfügbarkeit benachrichtigen" auf der Artikel-Detailseite. Dann bekommt ihr eine E-Mail in dem Moment, wo er da ist.

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Ardbeg, Islay
Veröffentlicht am von

Elijah Craig nur noch als "No Age Statement"

Gesamten Beitrag lesen: Elijah Craig nur noch als "No Age Statement"

Die gleichbleibend hohe Nachfrage nach dem vielfach prämierten Elijah Craig hat den Druck auf die Lagerbestände an Fässern steigen lassen. Um auch weiterhin stabil die Verfügbarkeit gewährleisten zu können, hat sich der Hersteller Heaven Hill entschieden, fortan auf die Altersangabe zu verzichten und auch jüngere Fässer zu verwenden. Die Reifezeit der im Elijah Craig enthaltenen Whiskeys liegt nun bei 8 bis 12 Jahren. Unverändert bleibt die Rezeptur mit den drei Getreidesorten Mais, Roggen und Gerste, wobei der Maisanteil über 70 % ausmacht.
Der Name wird geändert auf Elijah Craig Small Batch. Der Namenszusatz weist darauf hin, daß pro Jahr nur eine limitierte Menge verfügbar ist. Jedes Jahr werden maximal 100 Fässer abgefüllt.
Für die neue Abfüllung wurde auch das Design der Flaschen überarbeitet. Die neue Form soll das Handling verbessern und wird von filigranen Linien, einer wertigen Optik sowie einer modernen Haptik dominiert. Bei der Überarbeitung wurden trotz aller Modernität die traditionellen Werte, auf denen Elijah Craig seit 1789 beruht, nicht aus den Augen verloren und spiegeln sich nach wie vor im Flaschendesign wider.

Der neue Elijah Craig - und die letzten Flaschen des 12-jährigen - sind ab sofort hier erhältlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Whisky aus Südafrika

Gesamten Beitrag lesen: Whisky aus Südafrika

Bain's Cape Mountain Whisky wurde 2013 vom World Whisky Award zum "Weltbesten Grain Whisky" ausgezeichnet. Er ist der erste seiner Art aus Südafrika. In der 1886 gegründeten Sedgwick Distillery wird der edle Tropfen in einem besonders aufwändigen Reifeverfahren hergestellt. Das Destillat reift zuerst etwa drei Jahre in First-Fill Bourbon Fässern. Danach wird es noch einmal umgefüllt in neue First-Fill Bourbon Fässer, wo es nochmals 18 - 30 Monate reift. Der Duft ist eine köstliche Kombination aus Blume, Banane, Honig, gerösteten Haselnüssen und Toffee. Im Geschmack finden sich wunderbar ausgewogene Vanille, Kakaobutter und eine leichte Gewürz- und Eichenfassnote.
Bain’s Single Grain Cape Mountain Whisky ist ab sofort hier erhältlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Über hundert Jahre "alter" Whisky

Gesamten Beitrag lesen: Über hundert Jahre "alter" Whisky

Die Lost Distillery Company hat es sich zur Aufgabe gemacht, ehemals legendäre Whisky-Marken langst geschlossener Destillerien zu rekonstruieren und wiederzubeleben. Mit einem Team von Historikern wird die Herstellungsweise jeder einzelnen verschwundenen Destillerie genau analysiert. Basis bilden dabei 10 Schlüsselkomponenten, darunter Art der Brennblasen, Wärmequellen, Bodenbeschaffenheiten, Holz und Rohmaterialien wie Gerste, Wasser oder Hefe. Die Geschmacksprofile, die sich daraus ergeben, werden durch Zusammensetzen heute vorhandener Single Malts rekonstruiert.
Es ergibt sich so die Gelegenheit, den Geschmack von Whisky wieder zu erleben, der vor hunderten von Jahren teilweise Legende, weit verbreitet, oder ein Geheimtipp war. Zu jeder Destillerie wurde die Geschichte ausführlich und liebevoll recherchiert und neu erzählt.
Alle modernen Whisky-Legenden werden dabei nach alter handwerklicher Tradition und ohne Kältefilterung und Färbung durch Zuckerkulör hergestellt.

Ab sofort sind die vergessenen Whiskys hier erhältlich

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der Whisky zum Sweden Rock Festival 2017

Gesamten Beitrag lesen: Der Whisky zum Sweden Rock Festival 2017

Zum dritten Mal arbeitet Mackmyra mit Brands For Fans und dem Sweden Rock Festival zusammen und kreiert den Single Malt Whisky zum Hardrock-Sommer 2017. Die auf 5.000 Flaschen limitierte Abfüllung erinnert an Amerikanischen Whiskey durch die Reife in First-Fill Bourbon-Fässern. Zusätzlich erhielt er ein Finish in Pedro Ximenez Fässern. Weiche Vanillearomen, Birne und Karamell werden ergänzt von würzigen Aromen und getrockneten, kandierten Früchten.

Der Whisky kommt in einer hochwertigen Geschenkhülle. Jede Flasche Mackmyra Sweden Rock Festival 2017 trägt ein Festival-Armband.

Ab sofort hier erhältlich - nur solange der Vorrat reicht!

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 88 Ergebnissen