Drucken

Wilderness Trail

Wilderness Trail

Innovativer Familienbetrieb seit 2012


Die 2012 von Shane Baker und Pat Heist gegründete Destillerie ist ein Familienbetrieb auf einem 18 Hektar großen Anwesen in Danville Kentucky. Der Mechaniker Shane und der Mikrobiologe und Biochemiker Pat trafen sich in den 1990ern, als beide in einer Grunge- und Hard-Rock-Coverband spielten. Ihrer beider Begeisterung für den Whiskey brachte sie 2006 zur Gründung von Ferm Solutions, wo Sie Problemlösungen für Brennereien weltweit anboten, Kunden halfen, Brennereien zu gründen, Beratung leisteten zu Bakterienkontamination, Mashbills entwickelten, Kornqualität analysierten, Hefestämme anboten und Beratung zum Fermentationsprozess lieferten. Das Selbstvertrauen, das sie in zusammen über 20 Jahren Brennereierfahrung und mit einer riesigen Sammlung an Hefestämmen gewannen, ermutigte Shane und Pat die Dinge in ihrer eigenen Destillerie „Wilderness Trail“ etwas anders anzugehen.
 

Sweet Mash und chemiefreie Produktion


Sie entwickelten innovative Maischeprozesse mit veränderten Kochtemperaturen, die von den gängigen Standards abweichen. Damit erzielten sie bessere Ergebnisse, sparten Energie und schonen damit die Umwelt. Ein anderer signifikanter Unterschied ist der Einsatz des Sweet Mash Verfahrens (anstelle Sour Mash). Bei Sour Mash wird stets ein Anteil bereits durchdestillierter Maische aus einem vorangegangenen Prozess zugegeben, um pH-Wert und Temperatur zu steuern. Bei Sweet Mash werden nur frisches Wasser, Korn und Hefe verwendet. Es erfordert mehr Aufmerksamkeit und Überwachung der mikrobiologischen Prozesse, ergibt aber mehr Aroma. Wilderness Trail war die erste Brennerei in Kentucky, die ausschließlich auf das Sweet Mash Verfahren setzte.
Wilderness Trail ist eine chemiefreie Brennerei. Mit einer Reinigungsmethode mit Dampf werden sonst übliche Chemikalien ersetzt. Das ergibt eine sauberere Maische und ein wohlschmeckenderes Destillat. Und einen chemiefreien Whiskey.
 

Mehr Fass pro Whiskey


Während der höchste empfohlene Alkoholgehalt für die Fassbefüllung bei 62,5%vol liegt, wird bei Wilderness Trail der New Make mit 55%vol beim Bourbon und 50%vol beim Rye in die Fässer gefüllt. Das ist der niedrigste Einstiegsgehalt unter allen ernsthaften Brennern in Kentucky. Ein niedrigerer Alkoholgehalt des in die neuen Fässer gefüllten Destillates erlaubt den phenolischen Komponenten eine effektivere Auflösung. Die stärkere Oxydation der gelösten Komponenten ergibt einen weicheren Whiskey. Die Farbaufnahme wird ebenso stärker wie die Konzentration der Aromen von Karamell, Vanille und gerösteten Gewürzen. Weil manche Chemikalien in Wasser besser löslich sind als in Alkohol, ist die richtige Balance wichtig, um das gewünschte Optimum zu erreichen. Aber man braucht bei dieser Methode viel mehr Fässer, was die Produktionskosten in die Höhe treibt.
Alle bei Wilderness Trail verwendeten Zutaten werden zu 100% bei einem regionalen Farmer, der Caverndale Farm, angebaut und eingekauft.
 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Wilderness Trail Single Barrel Bourbon Whiskey 0,7 l

Kentucky Straight Bourbon, 50%vol
Einzelfassabfüllung, nicht kältegefiltert, bottled in bond, hoher Weizenanteil

69,90 *
1 l = 99,86 €
Auf Lager,
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar

Neu Wilderness Trail Small Batch Bourbon Whiskey 0,7 l

Kentucky Straight Bourbon, 50%vol
Kleine Batches aus bis zu 12 Fässern einer einzigen Fermentation, nicht kältegefiltert, bottled in bond

69,90 *
1 l = 99,86 €
Auf Lager,
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar

Neu Wilderness Trail Rye Whiskey Single Barrel Cask Strength 0,7 l

Kentucky Straight Rye, 51,5%vol (je nach Abfüllung)
Abgefüllt in Fassstärke, nicht kältegefiltert, 6 bis 8 Jahre gereift, Barrel Proof

77,90 *
1 l = 111,29 €
Auf Lager,
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar
*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Abbildung ähnlich. Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.