Drucken

Balblair

Balblair

Balblair


Die Balblair Destillerie liegt an der idyllischen Küste des Dornoch Firth, nahe dem Städtchen Edderton in den nördlichen Highlands. Balblair produziert hier mehrfach prämierten Highland Single Malt Scotch Whisky, seit 1790 die ersten Fässer in die Warehouses rollten.

Balblair füllt Whisky grundsätzlich nur ab, wenn er fertig ist. Seit 2007 bringt Balblair ausschließlich exklusive Jahrgangswhiskys auf den Markt. Nur jene Whiskys, die den absolut perfekten Höhepunkt ihrer Reifezeit erreicht haben, werden zur Abfüllung freigegeben. Jedes Fass wird von Destillerie-Manager John MacDonald genauestens geprüft.

Für die Reife werden hauptsächlich ehemalige Bourbonfässer verwendet, entweder als Erstbefüllung, oder maximal als Zweitbefüllung. Besondere Abfüllungen erhalten ein Finish in alten Sherryfässern.

Allen Balblair Whiskys gemein ist ihr harmonisch weicher Charakter mit einer feinen Frucht und zarter Süße.
 

Die Geschichte der Balblair Destillerie


Balblair wurde offiziell 1790 von dem einheimischen John Ross gegründet – obwohl die ersten Aufzeichnungen aus dem Jahr 1749 stammen. Ab 1824 stand John Ross sein Sohn Andrew zur Seite, und von da an wurde die Balblair Farm und Destillerie von John Ross’ Söhnen und Enkeln bis in die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts betrieben.
Die Highland Railway Company baut die Linie Inverness – Ardgay, die am 1. Juni 1862 eröffnet wird.

Schwere wirtschaftliche Zeiten führten dazu, daß die Destillerie die Produktion einstellen musste. 1911 wurde sie eingemottet. Der letzte Tropfen Whisky verließ die Lagerhäuser im Jahr 1932. Es war vielleicht ganz günstig, daß die Destillerie nun trocken war, denn der nächste Bewohner war die Army, welche die Gebäude vom Ausbruch des zweiten Weltkrieges bis 1945 besetzte.

Robert James “Bertie” Cumming, ein Rechtsanwalt aus Banff, kaufte 1948 die Destillerie für 48.000 Pfund. 1949 wurde die Produktion wieder aufgenommen – zum ersten Mal seit der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Die Edderton Eisenbahnstation wurde 1960 geschlossen.
1964 wurde die Balblair Destillerie erweitert mit zusätzlichen Warehouses und einem Dampferzeuger. 1970 verkaufte Cummings die Destillerie an Hiram Walker, den Konzern, der später zu Allied Distillers wurde. Umfangreiche Erweiterungen wurden während der 1980er Jahre vorgenommen. Das Mash House bekam ein neues Dach, zwei neue Getreidesilos aus Stahl wurden installiert.

1996 wurde die Balblair Destillerie von Inver House Distillers gekauft, und so beginnt das neueste Kapitel in der Geschichte der Destillerie. 2007 wurde die bedeutsame Entscheidung gefällt, fortan Balblair ausschließlich als Jahrgangswhisky auf den Markt zu bringen. Seitdem wird jedes Fass geprüft, bewertet und von Hand ausgewählt von Destillerie Manager John MacDonald. Die ersten Jahrgänge, die auf den Markt gebracht wurden, waren 1997, 1989 und 1979.


www.balblair.com
 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Highland Single Malt Scotch Whisky, 46%vol
charakteristischer Stil von Zitrus-Obstgärten mit intensiver Süße von Toffee und Vanille

44,90 € *
Versandgewicht: 1,65 kg
1 l = 64,14 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Highland Single Malt Scotch Whisky, 46%vol
süßer und würziger Charakter mit Spuren von Honig, Vanille und Leder

75,90 € *
Versandgewicht: 1,65 kg
1 l = 108,43 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.