Remedy

Remedy

Der Legende nach entstand die Rezeptur für Remedy Rum in den 1920er Jahren in den USA – zur Zeit der Prohibition. Damals wurde Alkohol wegen des allgemeinen Verbotes unter medizinischen Vorwänden in Apotheken und Drogerien geschmuggelt. In einer new Yorker Drogerie - Farrington's Drugstore – soll der Alchemist Frank M. Farrington seine aus Trinidad & Tobago, Barbados und der Dominikanischen Republik bezogenen Rumfässer aufgebessert haben mit Gewürzen wie Vanille, Orangenschale und Zimt. Mit Sicherheit ließ sich dadurch auch der eine oder andere Tropfen von weniger erlesener Qualität an den Mann bringen und das war vielleicht auch der Vater des Gedankens. Trotzdem blieb der kräftige und faszinierende Charakter des gewürzten Rums in Erinnerung.

Die Verbindung zu Apotheken und Drogerien, die den Rum verkauften, führten zum Markennamen (Remedy = Heilmittel). Über eine Dekade war Remedy Rum über diese Kanäle fester Bestandteil der New Yorker Partyszene. Mit dem Ende der Prohibition 1933 endete auch der Vertrieb von Spirituosen über die Apotheken. Remedy Rum geriet in Vergessenheit. Erst 100 Jahre später wurde die Marke wiederbelebt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Spiced Rum, 41,5%vol
charaktervoll mit angenehmer Süße, feine Noten von Vanille, Orangenschalen, Zimt und Pfeffer

18,90 *
1 l = 27,00 €

Noch auf Lager - geringe Menge,
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Abbildung ähnlich. Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.