Drucken

Larceny

Larceny

Larceny

Erstklassiger Bourbon seit 1870


John E. Fitzgerald errichtete einst im Jahre 1870 am Ufer des Kentucky River eine Destillerie. Seinen erstklassigen Bourbon Whiskey verkaufte er nur an Dampfschiffe, Eisenbahnbetriebe und private Clubs. Während der Prohibition wurde die Marke vom berühmten Whiskey-Geschäftsmannes Julian P. „Pappy“ Van Winkle gekauft. Mit dieser Marke als Flaggschiff führt er seine Stitzel-Weller Destillerie zu einer Entwicklung zu einer der gröten Bourbon-Destillerien.
 

Der Dieb im Whiskey-Lager


John E. Fitzgeralds große Schwäche war feiner Bourbon, und er war jeden Tag der Versuchung ausgesetzt. Der Familienbiographie von Pappy Van Winkle zufolge war Fitzgerald die einzige Person, die den Schlüssel zu den Lagerhäusern besaß, in denen die Fässer lagerten. Ausgestattet mit einem scharfsinnigen Gaumen, benutzte er die Schlüssel, um sich unerlaubt an den besten Fässern zu bedienen. Manche nannten ihn einen Dieb. Andere hielten ihn für einen Mann mit Geschmack. Seinem legendären Geschmack und der alten Marke Old Fitzgerald zu Ehren wurde Larceny (dt. Diebstahl) ins Leben gerufen.
 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Kentucky Straight Bourbon Whiskey, 46%vol
Weizen statt Roggen, überaus mild und sanft, Karamell und Honig kreieren ein reiches Mundgefühl

29,90 *
Versandgewicht: 1,28 kg
1 l = 42,71 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.