Drucken

Meyer's Bitter

Meyer's Bitter

Meyer's Bitter

Die herzhafte Kräuterspirituose Meyer’s Bitter wird seit sechs Generationen nach unveränderter Rezeptur aus mehr als 40 ausgesuchten Kräutern und Wurzeln meisterhaft destilliert. Bereits im Jahr 1747 gründet die Familie Meyer in Stadthagen ihre Likörfabrik. Insbesondere mit Meyer’s Bitter wird sie innerhalb weniger Jahre weit über die Stadtgrenzen von Stadthagen bekannt. Der von Eduard Meyer selbst erfundene Magenbitter wird rasant zum riesigen Erfolg, so daß er in seinen Aufzeichnungen vom selbigen Tage fortfährt: “...sein Ruf verbreitete sich sehr rasch, so dass er (Meyer’s Bitter) schon nach 2 Jahren in allen fremden Weltteilen verlangt und hingesandt wurde, so. z.B. nach Nord- & Südamerika, nach dem Kap der guten Hoffnung, nach Java, nach Südaustralien und nach sämtlichen Ländern in Europa gehen Sendungen. Jetzt hat sich der Absatz so vermehrt, daß fortwährend 5-6 Leute beschäftigt sind um zu fabrizieren, abzapfen, verkorken, etikettieren.” Die Meyers sind Bestandteil der Geschichte zu Stadthagen. Bereits um 1380 ist der erste ‘Meyger’ im Bürgerbuch der Stadt nachgewiesen. Es kann sogar sein, daß die ersten Meyers noch zu den Kolonisten gehörten, die vor mehr als 700 Jahren mithalfen, die Hagenhufen der neuen Siedlung in den sumpfigen Dülwald zu roden. Die Konzession zur Anlage einer Destillation und Fabrik für edelste Liköre bekommt Eduard Meyer am 24. September 1850. Im Antrag schreibt er: „...unter anderem eine Likörfabrik, welche bisher hier nicht besteht. Es wird jetzt unser Land durch fremde Reisende aus dem Oldenburgischen und Hannoverschen mit Likör etc. versehen.“ Erstes Produkt der neuen Likörfabrik ist ein Branntwein.
Den allbekannten Meyer’s Bitter erfindet Eduard Meyer bereits ein Jahr später. Meisterhaft mazeriert wird er bis zum heutigen Tage nach der streng gehüteten Rezeptur aus dem Original-Rezeptbuch der Familie Meyer. Die aufblühende Brennerei gewinnt fortan großartige Auszeichnungen mit Meyer’s Bitter im In- und Ausland. Zu den ersten Medaillen zählten ab 1870 deutsche Auszeichnungen und Diplome der Städte Kassel, Hannover und Bremen sowie internationale Prämierungen u.a. in Paris, Brüssel und Melbourne. Die Meyers machen in den kommenden Jahren nicht nur ihre Kräuterliköre und Branntweine sondern auch Stadthagen weit über die Grenzen des Schaumburger Ländchens bekannt. Die seit dem zweiten Weltkrieg im Märchenschlaf liegende Marke Meyer’s Bitter erstrahlt nun mit dem deutschen Wald- und Feldkräuterlikör nach Originalrezeptur von 1855 wieder mit dem besonderen Glanz einer vergangenen Zeit.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Kräuterlikör, 35%vol
aus den aromatischsten Wald- & Feldkräutern aus deutschen Landen meisterhaft mazeriert

13,30 *
Versandgewicht: 1,4 kg
1 l = 19,00 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Kräuterlikör, 35%vol
aus den aromatischsten Wald- & Feldkräutern aus deutschen Landen meisterhaft mazeriert

28,90 *
Versandgewicht: 2,64 kg
1 l = 30,10 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Kräuterlikör, 38%vol
herzhaft und kräftig, mazeriert aus mehr als 40 ausgesuchten Kräutern und Wurzeln

13,30 *
Versandgewicht: 1,4 kg
1 l = 19,00 €

Noch auf Lager - nur noch geringe Menge
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.