Drucken

Mannochmore

Mannochmore

Die Mannochmore Destillerie wurde 1971 neben der Glenlossie-Brennerei erbaut. 1985 wurde sie geschlossen und 1989 nach der Übernahme durch United Distillers (heute Diageo) wieder eröffnet. 1995 wurde sie wieder vorübergehend stillgelegt (mothballed). Seit 1997 ist sie mit 6 Stills wieder in Betrieb. Inzwischen wurde auf 8 Stills erweitert.

Die Stills sind relativ schlank und schmal und erzeugen einen blumigen Single Malt Whisky, leicht und fruchtig mit kaum Rauch. Ihr Wasser erhält die Destillerie – wie auch Glenlossie – vom Bardon Burn aus den Mannoch Hügeln. Der Specht im Logo spielt auf den nahegelegenen sehr vogelreichen Millburies Wald an.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Mossburn Mannochmore 10 Jahre Vintage Cask No.16 0,7 l

Speyside Single Malt Scotch Whisky, 56,1%vol
Fassstärke, blumig, malzige, kandierte Noten von Getreide, Orangenschale und Gewürzen

57,90 *
1 l = 82,71 €
Noch auf Lager - nur noch geringe Menge
innerhalb 1 bis 2 Tagen lieferbar
*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Abbildung ähnlich. Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.