Drucken

Pfau

Pfau

Pfau

Die Brennerei Pfau hat sich unter der Leitung von Valentin Latschen seit dem Start 1987 von einer kleinen „Keller-Brennerei“ im eigenen Gasthof („Pfau“ im Jauntal, Kärnten, Austria) zu einer europaweit bekannten Qualitätsbrennerei entfaltet. Seit jeher wird das Motto verfolgt: Qualität muss stimmen – und zwar von der Frucht bis hin zum fertigen Brand. Nur aus den besten Früchten kann man besten Schnaps brennen. Der Pfau bringt nur jene Früchte ins Glas, die er auch zur Erntezeit gerne ißt - frisch und reif. Zucker kennt Pfau nicht. Destilliert wird im Rauh- und Feinbrandverfahren ausschließlich im Kupferkessel. Vor- und Nachlauf werden getrennt. Es werden keine Aromastoffe verwendet. Es kommt kein Fremdalkohol (Weingeist, Sprit etc.) hinzu. Die Schnäpse tragen eine Jahrgangsbezeichnung. Da die Vegetation je nach Jahr Unterschiede bringt, werden diese natürlichen Unterschiede im Schnaps bewusst zum Ausdruck gebracht. Die Schnäpse bestehen aus 100 % reinem Destillat. Der Alkohol wird ausschließlich aus dem Fruchtzucker gewonnen. Der Geschmack stammt zu 100 % aus der Natur.
Valentine Latschen setzt sich für ein neues Bewusstsein für regionale Apfel- und Birnensorten ein. Mit gesponsorten Bäumen sorgt er für deren Erhaltung. Schon mit 30 Jahren destillierte er aus solchen Sorten seine ersten noblen Brände.
Pfau ist Partner der freien Vereinigung von Schnapsbrennern Quinta Essentia. Und die lokale und internationale Gastronomie- und Gourmetwelt erkennt die Leistungen im Streben nach höchster Qualität an. So erntete der Marillenbrand 2006 Lobeshymnen für seine schöne Frucht und sein glänzendes Potential. Vogelbeere, Himbeere, Williamsbirne und Weichsel wurden mit fünf Sternen ausgezeichnet, ebenso der Apfel, die Zwetschke und der Obstler.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Edelbrand, 43%vol
aus Streuobstgärten von alten Hochstämmen, klar und reintönig, füllig und konzentriert, viel Saft, Balance

25,90 *
Versandgewicht: 0,9 kg
1 l = 74,00 €


innerhalb von 1 bis 5 Werktagen zugestellt (ganz Europa)

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.