Drucken

Freihof

Freihof

Freihof


Lustenau wurde 887 erstmals urkundlich erwähnt und kann auf eine recht bewegte Vergangenheit zurückblicken. Ende des 12. Jahrhunderts wurde Lustenau freier Reichshof und kam 1830 zu Österreich. Früh entdeckte man, dass das Rheintal sowie der Bodenseeraum gute klimatische Bedingungen für den Obstanbau bieten. Es lag nahe, dass die Erzeugung von Most und Brand zur Tradition wurde. In dieser Zeit wurden Zwetschgen-, Äpfel- und vereinzelt auch Mirabellen- und Kirschbäume gepflanzt. Vor allem aber bestimmten die Birnbäume das Landschaftsbild.

Die Freihof Destillerie ist ein Unternehmen, das sich aus dem 1885 von Gebhard Hämmerle sen. gegründeten Gasthof "Zum Freihof" mit angeschlossener Mosterei und Obstbrennerei entwickelt hat. Seit damals widmet sich die Familie der Herstellung erlesener Obstbrände. Dabei fühlt man sich den Grundwerten des Firmengründers Gebhard Hämmerle verpflichtet. 1952 übernahm Gebhard Hämmerle, Enkel des Gründers, die Leitung der Destillerie. Er machte die Freihof Destillerie zu einer der angesehensten Destillerien und Herstellern von Edelobstbränden in Österreich. Österreichische Destillationskunst seit 1885.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Obstschnaps aus Williamsbirne, 38%vol
intensiver Sortencharakter, saftig, etwas kompottig, Zitrus, Malz, Honig, langer Nachhall am Gaumen

14,99 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 29,98 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Obstschnaps aus Aprikose, 38%vol
marmeladige Textur, leicht pflaumig, Bitterschokolade, Marzipan, Zimt, gute Dichte, schöne Länge am Gaumen

14,99 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 29,98 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

Haselnussgeist, 38%vol
malzig-cremig, typische Haselnusscreme-Assoziationen, Nougat, dicht, harmonisch und sehr lange im Finale

14,99 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 29,98 €

Auf Lager,
innerhalb 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.