Drucken

Gorbatschow

Gorbatschow

Gorbatschow


Leontowitsch Gorbatschow war Betreiber einer Wodkadestillation in Russland. Während der Oktoberrevolution flüchtete er mit seiner Familie aus der russischen Heimat nach Berlin. Im Jahr 1920 begann er hier erneut, nach dem Familienrezept Wodka zu destillieren.

Seit 1960 befindet sich die Marke im Besitz der Henkell & Söhnlein KG. Wodka Gorbatschow zählt zu den 100 Top-Spirituosenmarken der Welt.

Es gibt vier verschiedene Arten von Wodka Gorbatschow. Der bekannteste ist der Wodka Gorbatschow mit dem blauen Etikett, er besitzt 37,5 %vol. und wird in 0,7-l- und 1,0-l-Flaschen abgefüllt. Daneben gibt es auch noch den Wodka Gorbatschow mit schwarzem Etikett, er hat 50,0 %vol.und wird nur in einer 1,0-l-Flasche vertrieben. Lediglich für den Export bestimmt und nicht in Deutschland erhältlich ist der Wodka Gorbatschow mit rotem Etikett, er hat 60,0 %vol. in einer 1,0-l-Abfüllung.

Weiterhin wird der Platinum Wodka Gorbatschow produziert, welcher sich in der Herstellung von den anderen unterscheidet, er besitzt 44 %vol. und auch eine andere Flaschenform.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Wodka aus Berlin, 37,5%vol
Vierfach kältegefiltert, nach russischem Originalrezept destilliert, der Marktführer in Deutschland

8,99 *
Versandgewicht: 1,15 kg
1 l = 12,84 €


innerhalb von 1 bis 5 Werktagen zugestellt (ganz Europa)

Wodka aus Berlin, 37,5%vol
Vierfach kältegefiltert, nach russischem Originalrezept destilliert, der Marktführer in Deutschland

14,50 *
Versandgewicht: 1,65 kg


innerhalb von 1 bis 5 Werktagen zugestellt (ganz Europa)

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.