Drucken

Longueteau Distillery

Longueteau Distillery

Longueteau Distillery



Wir befinden uns am Ende des 19. Jahrhunderts, mitten in der Zuckerkrise. Der Marquis von Saint-Marie verfiel der Spielsucht. Naturgemäß ist das ein Fehler, und der Marquis war gezwungen, sein Anwesen zu verkaufen. Der Notar, der für die Durchführung des Verkaufes zuständig war, traf Henri Longueteau und schlug ihm vor, das Grundstück zu kaufen. Weil es schon immer sein Traum war, ein so schönes Anwesen zu besitzen, willigte dieser ein. Aber obwohl er der Manager einer nahe gelegenen Fabrik war, konnte er das Grundstück nicht sofort bezahlen. Man überließ es ihm trotzdem, mit der Auflage, zu bezahlen, sobald er in der Lage dazu sei. Was vor 120 Jahren geschehen sein muss, denn die Familie Longueteau ist noch immer der Besitzer des Anwesens.
 

Longueteau_010_a.jpg Longueteau_020_a.jpg Longueteau_030_a.jpg Longueteau_040_a.jpg
François Longueteau Sainte-Marie Zuckerrohr-Plantagen Fasslager


Ab 1895 begann Henri Longueteau die alte Zucker-Raffinerie umzubauen, um den “z’habitant”-Rum herstellen zu können, der direkt aus der Destillation puren Zuckerrohrsaftes entsteht. Heute "Agricultural" (landwirtschaftlicher) Rum genannt wird er weltweit von Connoisseuren geschätzt. Seitdem haben vier Generationen auf dem Anwesen die Liebe zu ihrem Land am Leben erhalten und ihre Arbeit gut gemacht, dabei immer im Sinn: Qualität, Leidenschaft und Tradition. Heute ist die Longueteau Distillery die einzige in Guadeloupe, die 100% eigenständig und unabhängig Zuckerrohr verarbeitet, das ausschließlich von den Plantagen von Saint-Marie kommt, gelegen am Fuß des Soufrière Massivs. Der Rum, der auf diese Weise hergestellt wird, ergibt eine besonders hohe Qualität und gewinnt Jahr für Jahr hohe Preise beim pariser Landwirtschafts-Wettbewerb. Die Longueteau-Rums gehören zu den angesehensten der französischen Antillen.


Text & Fotos: Distillerie LONGUETEAU

=> zu den Rums von Longueteau