Drucken

Gabbiano

Castello di Gabbiano

Castello di Gabbiano


Tommaso Soderini hat im Jahr 1464 den Beamten des Katasteramtes der florentinischen Republik die Dokumente von Gabbiano überreicht, aus denen zu ersehen ist, dass Wein und Öl zu der Zeit die wertvollsten Güter darstellten, die hier produziert wurden. Der Bau der Weinkeller wurde im Jahr 1124 begonnen, ihre gewölbte Decke stellt den Beweis dar, dass die Keller ausschliesslich für die Weinherstellung benutzt worden sind. Der toskanische Reiter auf dem Etikett stammt aus einem alten, lange verlorenen Fresko der Burg.
Heute ist Castello di Gabbiano ein modernes Weingut, das mit großer Professionalität und Leidenschaft in der Toskana Spitzenweine in zeitgemäßem Stil erzeugt. Über 150 Hektar Land gehören zum beeindruckenden Anwesen, wovon rund 130 Hektar mit Reben (gut 90 davon für Chianti Classico) und 20 Hektar mit Olivenbäumen bepflanzt sind. Etwa 70 % der Rebfläche nimmt Sangiovese ein, die dominierende Rotweinsorte der Toskana. Aus ihr werden fruchtbetonte, gut strukturierte Weine mit sehr weicher Tanninstruktur vinifiziert.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Rotwein trocken, fruchtige Schwarzkirsche und reife Brombeere, elegante, würzige Aromen
Italien, Toskana

weinrot_20weintrocken_20weinsterne5weinschluss

10,90 € *
Versandgewicht: 1,15 kg
1 l = 14,53 €


innerhalb von 1 bis 5 Werktagen zugestellt (ganz Europa)

*

inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten
Spirituosen und Sirupe mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.